Herzlich Willkommen,

vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Betrieb, wir freuen uns, Sie auf unseren Internetseiten begrüßen zu dürfen.

Unser Unternehmen befasst sich mit den Bereichen Gerüstbau, Stuck, Putz, Wärmedämmung und Trockenbau. Die Erfahrung und Kompetenz unseres hochmotivierten Teams ermöglicht eine professionelle und zügige Abwicklung Ihrer Aufträge. Bei größeren oder speziellen Aufträgen arbeiten wir Hand in Hand mit unseren langjährigen Partnern. Bei der Ausführung Ihrer Aufträge verwenden wir ausschließlich bewährte, qualitativ hochwertige Materialien von namhaften Herstellern. Schauen Sie doch einfach einmal unsere Internet-Seiten durch.

Wenn Sie Anregungen oder Fragen zu unseren Produkten haben oder weitere Informationen wünschen, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Wir würden uns freuen, wenn wir auch Sie bald als zufriedenen Kunden gewinnen können!

Ihre Firma Pfeiffer & Team


Über Uns: Die Firma Pfeiffer ist gut aufgestellt

Mit zwei Gipsergehilfen hat Franz Pfeiffer 1959 seine Firma in Tettnang-Kau gegründet.

Die Firma Pfeiffer Gerüstbau Ausbau Fassade ist auch nach fünf Jahrzehnten noch fest in Familienhand. Sie wird von den beiden Söhnen des Firmengründers, von Franz-Josef und Lothar Pfeiffer geleitet, deren beider Ehefrauen ebenfalls in der Firma beschäftigt sind und alle kaufmännischen Arbeiten erledigen.

In den 50 Jahren ihres Bestehens ist die Firma sowohl flächenmäßig als auch personell stetig gewachsen und hat sich immer neue Aufgabenbereiche erschlossen. Zu den Leistungen der 20 Mitarbeiter und der zwei Lehrlinge gehören heute neben dem Gerüstbau auch Innen- und Außenputzarbeiten sowie die Gestaltung von Fassaden. Darüber hinaus ist die Kauer Firma ein kompetenter Partner, wenn es um das Thema des Vollwärmeschutzes geht. Durch Ihre Fassadendämmung ließe sich ein hohes Einsparpotenzial bei den Heizkosten erzielen, ist Lothar Pfeiffer überzeugt, der sich auf dieses Gebiet spezialisiert hat. Sein Bruder Franz-Josef hingegen gilt als Ansprechpartner in allen Fragen des Grüstbaus, der Errichtung von Winterhallen und Wetterschutzdächern. Letztere haben sich auf Baustellen bewährt, auf denen bei jedem Wetter gearbeitet werden muss.

Aus dem Wochenblatt vom 17. Dezember 2009